Suche


Informationen

Sie finden Ihre Bedienungsanleitung für Ihren Handsender nicht mehr oder haben die Aufbauanleitung für das Radio Flyer Trike verlegt.
Hier können Sie Ihr gewünschtes Dokument downloaden.
Downloads

News

Kennen Sie schon unsere Partner Shops?
Fun-Wheels
Sputnik Fashion

Newsletter

"Ich möchte den Newsletter abonnieren."
*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
(Abmeldung jederzeit möglich - Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Zahlungsarten

PayPal Ueberweisung Kreditkarte
Bootie 1000er Cordura Pfotenschutz für Hunde auch für Schotter und Asphalt Bootie 1000er Cordura Pfotenschutz für Hunde auch für Schotter und Asphalt
Artikel Nr.: 55301210

Pfotenschutz für höchste Beanspruchung Auch auf Asphalt zu verwenden

Versandgewicht: 1000 g
Nicht am Lager! Lieferfähigkeit anfragen.


3,50 EUR
inkl. ges. MwSt. 19% zzgl. Versandkosten

 
Menge:



* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen

Beschreibung

Bootie Pfotenschutz für Hunde 1000er Cordura

Sehr derber Bootie für Schotter und Asphalt
Für den Einsatz auf Schotterwegen und auf Asphalt. Diejenigen, die Asphalt- und Betonstrassen nicht vermeiden können, sollten Ihren hart arbeitenden Hund nicht im "full speed" auf diesem Untergrund laufen lassen. Der Ballen wird durchgewetzt, im schlimmsten Fall lösen sich ganze Hautpartien. Das passiert speziell bei noch nicht abgehärteten Ballen.

Erhältlich in der schwarz in 5 Größen.

Größentabelle / Pfotenmaß:

57mm  = XS   Gelb
63 mm = S      Pink
70 mm = M    Grün
76 mm = L     Orange
89 mm = XL  Blau

Größenbestimmung/Vermessen der Pfote:

Gemessen wird bei belasteter Pfote an der weitesten Stelle!
Die belastete Vorderpfote ( die 2. Vorderpfote hochhalten) auf ein Stück Papier stellen und die seitlichen Ränder markieren. Anschließend das Maß zwischen den markierten Strichen vermessen. Das naheliegenste gemessene Pfotenmaß der Größentabelle zuordnen. Im Zweifelsfall immer die nächst größere Größe wählen.

Cordura ist ein extrem belastbares Material. Anwendungsbereiche im Outdoorbereich: z.B. Rucksäcke und Aufsätze für Motorradkleidung. Der Vellstretchklettverschluss ist dehnbar = Stretch. Durch den konischen Zuschnitt im Zehenbereich des Booties ist eine optimale Passform an die Hundepfote gegeben. Die Pfote kann im größer geschnittenen, oberen Teil leicht hineingleiten und wird im Zehenbereich zentriert. Dadurch "schwimmt" die Pfote nicht im "Schuh"! Eine "Patschenwirkung", wie das bei quadratischen Booties der Fall ist, wird vermieden! Das bewirkt einen optimalen Bewegungsablauf.

Einsatzgebiete 1000er Cordura: Sehr derber Bootie auch für Schotter und Asphalt.

Hinweis für Hundesportler: Ist eine Hundepfote erst ein mal verletzt, kann es (zumindest ohne Booties) je nach Umfang der Verletzung Tage dauern, bis der Hund wieder zum Training eingesetzt werden kann. Deshalb sollte der seriös vorausschauende "Hundler" für jede Pfote zumindest 1 Bootiegriffbereit haben. Werden die Booties dann nicht gebraucht, um so besser!

Anlegen der Booties:

Der Bootie muss stramm am Hundelauf anliegen, sonst geht er verloren, bzw der lose sitzende Bootie behindert! Zum Anlegen des Bootie legt man auf der Oberseite der Pfote eine Falte, so dass die Pfotenunterseite glatt ist. Der Klettverschluss muss stramm angezogen werden, andernfalls geht der Bootie verloren. Ein stramm angelegter Bootie kann über mehrere Stunden am Fuß sitzen, ohne dass Durchblutungsstörungen befürchtet werden müssten.

Haltbarkeit der Booties:

Je nach Intensität der Belastung und dem jeweiligen Untergrund verschleißt ein Bootie mehr oder weniger schnell. Hierbei spielt auch die Krallenlänge eine wesentliche Rolle. Diese Cordura Bootis werden zigtausendfach im aktiven Schlittenhundesport genutzt. Booties sind Verschleißartikel was heißt: Ist ein Bootie durchgelaufen, wird der nächste angezogen. Ein stärkeres Material als das 1000er Cordura zu verwenden ist im aktiven Sport nicht sinnvoll. Der Hund hätte zu wenig Grip beim Laufen.

Zur schnelleren Erkennbarkeit sind die unterschiedlichen Bootiegrößen durch verschiedene Klettfarben markiert

Login



Sprachen

Über Uns

Jetzt Neu

Unsere Facebookseite! Hier findet Ihr Infos, Bilder und Videos Fun-Wheels